Weihnachtsmann beschert Obdachlose in Altona im MAhLZEIT

Nicht nur Kindern bringt der Weihnachtsmann Freude: Die 72-jährige Elsa strahlt über das ganze Gesicht, als ihr der Mann im roten Mantel am Heiligen Abend ein kleines Geschenk überreicht. Zusammen mit vielen anderen Bedürftigen und Wohnungslosen konnte die alte Frau am Sonnabend in der Obdachlosen-Tagesstätte „Mahlzeit“ in Hamburg-Altona Weihnachten feiern.

Bei Kaffee, Glühwein und belegten Broten verbreitete ein geschmückter Tannenbaum eine heimelige Atmosphäre. Ein als Weihnachtsmann verkleideter Hamburger Kaufmann verteilte Geschenke; bei einer Tombola gab es Socken, Pullover, Schlafsäcke und andere nützliche Sachen für ein Leben auf der Straße zu gewinnen.

Die Tagesstätte des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein will tagsüber auch an den anderen Feiertagen öffnen: „„Mahlzeit“ hat bis ins neue Jahr durchgehend geöffnet, denn für viele Gäste ist dies eine einsame Zeit im Jahr“, erklärte Marion Sachs, Leiterin des Hauses. Mehr als 25 ehrenamtliche Helfer hätten sie bei der Vorbereitung unterstützt. „Dafür bin ich sehr dankbar.“

Quelle: Hamburger Morgenpost
http://www.mopo.de/hamburg/tagesstaette–mahlzeit–weihnachtsmann-beschert-obdachlose-in-altona-15113452
F
oto: dpa

Ein schöner Haarschnitt und ein bisschen Aufmerksamkeit
Grosse Schlemmerei für rund 100 Obdachlose in Hamburg-Altona
Weihnachtsmann beschert Obdachlose in Altona im MAhLZEIT